Nachrichten
Info
mini-sail e.V.icon-ms-60n.png

son-06-17.htm

son-06-17.gif Schiffe & Me(h)er
aus dem World-wide-web
hier die Seite der mini-sail e.V.

Rainer Schörner schreibt seit Jahren diese Kolumne für die Fachzeitschirft SchiffsModell. Ich hab daraus immer wieder Adressen aufgesucht. Man kann da nur froh sein, daß sich jemand die Mühe macht und hier die Spreu vom Weizen trennt.
Was mich natürlich besonders freut ist, daß auch mal die Seite der mini-sail e.V. von ihm beschrieben wird. Diese Beschreibung möchte ich hier mit dem ausdrücklichen Dank an alle meine Autoren und natürlich an Rainer wiedergeben.
Webmaster
Peter Schuster


In der heutigen Zeit, in der die Computer auch langsam in den Bereich unseres Hobbys vordringen, werden Adressen aus dem World-Wide-Web, kurz Internet, immer interessanter und nützlicher. Die Suche nach Informationen, Plänen und Bildern ist aber meist sehr zeitaufwändig und nicht immer von Erfolg gekrönt. Deshalb möchten wir Ihnen an dieser Stelle mehr oder weniger regelmäßig interessante und nützliche Adressen rund um den Schiffsmodellbau vorstellen.
Neben dem obligatorischen http://www... gibt es noch eine kurze Beschreibung der Web-Seite, denn oft genug läßt die Adresse allein keine Rückschlüsse auf den eigentlichen Inhalt zu. Die Beschreibung soll jedoch nur als Anregung dienen, denn um sie komplett zu besprechen, reicht meistens der Platz nicht aus. Mit einer kurzen Erläuterung werden auch die von den Schiffsmodellbau-Vereinen in Eigenregie erstellten Homepages vorgestellt, schließlich soll die Kolumne ja auch möglichst vielseitig sein.
Viel Spaß beim Surfen wünscht Ihnen
Rainer Schörner

http://www.minisail-ev.de

Eine der ganz großen Segelseiten, die wir im deutschsprachigen Netz finden, begrüßt uns mit einem zum Thema sehr gut abgestimmten Hintergrund. Auf der ersten Seite finden wir einen kurzen Abriß über die Entstehungsgeschichte der minisail e.V.
Auf der linken Seite sehen wir in Grün abgesetzt die Menüführung der Website.

"Forum": Im Internet gibt es ja viele Foren die sich mit verschiedenen Themen des Schiffsmodellbaus auseinandersetzen. Dieses Forum hier behandelt ausschließlich das Thema Segeln und es ist auch etwas anders aufgebaut. Nicht in typisch tabellarischer Form, sondern die Überschriften sind mit Datum und Verfasser übersichtlich angeordnet. Ganz links steht der Autor des Themas und immer ein kleines Stück nach rechts versetzt die dazugehörige Antwort. Recht interessant ist auch das "Archiv". Hier hat sich jemand sehr viel Mühe gemacht und alle Beiträge alphabethisch sortiert.

"Aktuelles": Hier gibt es für alle Segelfreunde einen Termin, der zum echten Knaller werden könnte. Was stellt man(n)/frau sich unter einer Veranstaltung mit dem Thema "Hoch-See-Segeln" vor? Wahrscheinlich das, was ich mir auch dachte, nämlich Segeln auf dem offenen Meer. Dem ist aber nicht so, denn das Motto dieser Veranstaltung sollte man wortwörtlich nehmen: Die Veranstaltung findet in Österreich statt und zwar auf 1900 m über dem Meer. Also auf einem "hohen See". Die Bilder sprechen für sich und das sollte man sich nicht entgehen lassen. Termin ist der 15. und 16. Juli 2006.
Erwähnenswert finde ich noch die so genannte blaue Zeile.

"Termine": Eine wirklich volle Seite, die mit ihren kleinen Logos nett gemacht ist. Die Links zur jeweiligen Veranstaltung, sofern vorhanden, befinden sich in der entsprechenden Zeile auf der rechten Seite.

„Nachrichten/Internes/Veranstalter-Haftpflicht". Diesen Link sollte sich jeder Modellbauer einmal in Ruhe zu Gemüte führen und vor allem die Vorstände der Vereine sollten einmal in sich gehen. Die dargestellten Beispiele sind nicht von der Hand zu weisen und können vor allem für einen mit dem Privatvermögen haftenden geschäftsführenden Vorstand schnell ins finanzielle Fiasko führen.

"Modellbau": Dieser Link teilt sich in Plan-Bau, Baukasten, Baupraxis, Technik, Tipps & Tricks und Einsteiger auf. Man kann also sagen, daß sich für jeden etwas findet. Diese Aussage hat sich auch beim Sichten der verschiedenen Links bestätigt. Vor allem bei den Tips und Tricks, Technik und Baupraxis findet auch der Freund motorgetriebener Fahrzeuge so manche interessante und wertvolle Hilfe. Es ist wirklich einiges da, was auch mir nach über 30 Jahren Modellbau nicht in diesem Maße bekannt war. Aber man(n)/frau lernt ja nie aus.

"Bilder": Wir erhalten nach dem Anklicken eine kleine thematisierte Auflistung, die uns nach einem weiteren Klick auf das Bild oder den Text zur eigentlichen Seite führt. Hier gibt es nun einige Besonderheiten. Die Bilder werden nicht in der gewohnten tabellarischen Übersicht dargestellt, sondern auf einer nach rechts offenen Reihe. Man muß also, um an weitere Bilder zu kommen, nach rechts scrollen. Ein Klick auf das entsprechende Bild beschert uns dann eine entsprechende Vergrößerung. Um nun wieder auf die Hauptseite der Bilder zurückzukommen, sollte man den Button in der grünen Menüführung verwenden. Beim Zurück-Button des Explorers springen wir nämlich etwas umständlich über die bereits gesehenen Bilder wieder zurück. Man sollte sich diese Rubrik aber nicht entgehen lassen, es sind wirklich sehr gute Bilder darunter.

"Diverses": Für alle, die nach so viel lesen auch etwas spielen möchten, gibt es hier unter dem Link "Theoretisches" zwei nette Simulatoren. Den Rahsegler haben wir vor einigen Jahren unter Schiffe und Me(h)er schon vorgestellt: Recht komplex, und das Steuern so eines Schiffes ist nicht so einfach, wie es uns Hollywood immer glauben machen möchte. Der Jollen-Simulator ist einfach, aber es macht richtig Spaß, mit dem Ding durch den Wind zu flitzen.
Wer jetzt noch etwas Erheiterndes sucht, wird bei den Cartoons (zu guter Letzt) fündig. Eine nette Sammlung von Gegebenheiten, die manchmal gar nicht so weit von der Realität entfernt sind.

Einen letzten Blick gönnen wir uns noch in das "Archiv" und dort in die "Gewässersammlung". "Gewässer für mini-sailors" lautet die Überschrift. Auf einer Deutschlandkarte sind bekannte Seen eingezeichnet, die sich zum Segeln eignen. Ein Klick auf das blaue Quadrat bringt uns zur eigentlichen Seite mit einigen Informationen.

Zusammenfassend ist zu sagen, daß die Seite vor allem für Segelfreunde eine umfassende Sammlung von Daten und Informationen bietet. Die Seite wirkt auf mich sehr übersichtlich und vor allem auch gepflegt, was heute bei vielen Internetseiten eine Ausnahme zu sein scheint. Also auch für Nichtsegler eine interessante Seite, auf der man einige Zeit verbringen kann.
Wirklich zu empfehlen!

Unter der WEB-Adress www.slb.onlinehome.de finden sich unter Schiffe und Me(h)er" die in den jeweils vergangenen 12 Monaten veröffentlichten Adressen als Links. Anregungen, aber vor allem eigene Funde interessanter Links (wenn möglich mit kurzer Beschreibung) sind natürlich immer herzlich willkommen und können am einfachsten per E-Mail an die Adresse Rainer.Schoorner@t-online.de geschickt werden.


Rainer Schörner
Rainer.Schoerner@t-online.de
Seitenanfang Info Neustart der Seite button6.gif