Diverses
Aufsatz/Bericht
mini-sail e.V.icon-ms-040

son-04-01.htm; 01.2004

Es sind die Menschen . . .

Eine Email von Willi Pülmanns

son-04-01-b01.jpgUnter der Rubrik "Bilder-Galerie, Sonstiges" stieß ich neben tollen, witzigen und sympathischen Bildern auf den folgenden Begleittext von Peter Schuster:

"Wenn dabei zuviel Personen zu sehen sind, dann möge man es mir nachsehen. Wir sind allemal nur Menschen mit einem Hobby. Einem der schönsten."

Peter, da gibt es nichts nachzusehen. Das, was unser Hobby zu einem der schönsten macht, das sind die Menschen! Versuche beim Lesen dieses Satzes mal die Betonung nicht auf das "die", sondern auf "Menschen" zu legen.


Überleg doch mal, jeder würde für sich alleine in seinem stillen Kämmerchen seine Schiffchen bauen und dann einsam an irgendeinem Tümpel seine Runden drehen....ohne die Ah's und Oh's der Zuschauer, ohne die Fachsimpelei mit anderen Verrückten, ohne den friedlichen Wettbewerb sowohl was das Bauen, als auch das Fahren angeht.

son-04-01-b02.jpgWelche Motivation hätten wir wohl, einen funktionsfähigen 3-mm-Block zu bauen, einen Taljereepsknoten mit einem Durchmesser von 1 mm zu knüpfen, 5000 Nägel und Dübel in jeweils vorgebohrte Löcher zu stecken, ein gutes Jahr nur in den Bau der Verstellmechanik oder in Schnitzarbeiten zu investieren, eine Kombüse im Maßstab 1:25 mit Töpfen und Pfannen auszustatten, hunderte Euros in neue Materialien für Segel zu stecken, usw., usw., usw., wenn es keinen Menschen gäbe, dem wir das Ergebnis unserer Mühen präsentieren könnten??? Und weil es uns nicht ausreicht, die Ah's und Oh's von völlig ahnungslosen Passanten zu erhaschen, suchen wir nach unseres Gleichen, weil wir auf dessen Ah's und Oh's ob des fachlichen Hintergrundes mehr Wert legen. Darüber hinaus, quasi als Nebenprodukt kann man sich bei dem Einen oder Anderen auch noch etwas abgucken. Den bedenke ich dann mit meinen Ah's und Oh's. Deswegen gibt es mini-sail, in welcher Form auch immer und es sind die Menschen, die unser Hobby erst schön machen.


son-04-01-b03.jpgNatürlich gibt es da welche, die herum kaspern, Blödsinn erzählen und vor lauter Neid nichts Besseres zu tun haben, als den Versuch zu unternehmen, Anderen die Sache madig zu machen, so ist die Welt nun mal, na und?
Ich habe die Mails nur überflogen und z.T. gar nicht zu Ende gelesen, meinen Puls lasse ich lieber durch andere Dinge in Wallung kommen. Ich habe Dir ja schon mehrfach gesagt, dass ich mit der Gnade des Vergessens gesegnet bin und was diese Mails und ihren Inhalt angeht, darf ich wirklich von einer Gnade reden. Sich damit zu beschäftigen halte ich für Zeitverschwendung.
Verstehe mich nicht falsch, wenn es einen gangbaren, vernünftigen Weg gäbe, dieses Gezerfe, wie Du es nennst zu beenden, dann wäre ich sofort dabei, aber ich bin der festen Überzeugung, dass es einen solchen Weg nicht gibt, jede Reaktion erzeugt nur wieder eine Gegenreaktion usw. Was bleibt, ist es zu ignorieren, um vielleicht so diesen ewigen Kreislauf einmal zu unterbrechen.
son-04-01-b04.jpg Das schreibt und liest sich leichter, als es ist. Schließlich sind wir alle mit Herz und Seele dabei und es tut schon weh, sich diesem Mist immer wieder ausgeliefert zu sehen, aber so sparen wir uns wenigstens die Zeit und die Mühe, die wir bisher dafür aufgewendet haben. Bei den ewigen Nörglern handelt es sich natürlich auch um Menschen (tu mir bitte den Gefallen und belasse es bei dieser Aussage), aber wichtig sind mir die Anderen, nämlich die Menschen, die unser Hobby erst schön machen. Das hat schon fast etwas von einem Refrain, gel?
Vielleicht sollte ich es unseren Schiffen gleich tun und d(D)ichter werden, fehlt nur noch das "Amen" ;-) )

son-04-01-b05.jpg
bis denne
Willi Pülmanns

mailto:willipuelmanns@freenet.de

Seitenanfang Diverses/Aufsatz-Bericht Neustart der Seite