br-17-09.png x-forum.png Berichte
Messe
mini-sail e.V.icon-ms-040

br-17-09.htm; 04.2017
Cilli und Gerold haben die Mini-Sail e.V. auf der
Leipziger Messe September 2017 vertreten.
b0-01.jpg b0-02.jpg
b0-03.jpg

Rund 6,5 Stunden dauerte die Fahrt zur Modell-Spiel-Hobby-Messe Leipzig. Im Hänger sieben zum teil aufgetakelte große Segler. Auf der Messe angekommen: Im PKW zwei große Segler und zwei kleine mit samt Reeperbahn, Dreirad, Fahrrad mit Gemüse und Blumen wurde durch die Gänge gefahren, bestaunt und fotografiert.

Der Stand 7X3 Meter mit 10 Tischen, 3 Stühle, Strom – alles wie bestellt!
Gegen 14.00 Uhr haben wir angefangen die tische aufzustellen, mit blauen Tuch belegen, alle Schiffe auftakeln, Kaffeemaschine anschließen, Reeperbahn aufbauen und mit Strom versorgen. Die Schiffe augenfällig positionieren um von vorne zu betrachten, vom Nachbarn dazu ein OK zu bekommen. Mittlerweile ist es 18.00 Uhr geworden. Müde und hungrig machten wir uns auf den Weg zum Hotel um dort einzuchecken. Im Zimmer- oh Schreck – kein Doppelbett sondern im Winkel aufgestellt, also wurde das erste mal getrennt geschlafen.

Am nächsten Freitagmorgen gab es dann ein tolles Frühstück. Gegen 8.45 Uhr Start mit dem Auto zur 10 km entfernten Messe. Bei der Ankunft dort gegen 9.00 Uhr, alles sieht fertig aus, und um 10.oo Uhr waren die ersten Bauscher am Stand.

Erste Aktionen gegen 11 Uhr – Segeln auf dem Wasserbecken unter Windmaschine, 14.00 Uhr dann zweites mal Segeln, und das jeden Tag.
Es kamen erstaunlich viele Besucher zum und ganze Familien mit Kindern.
Mein neues Modell der Weserkahn ANNA v. BRAKE wurde getauft.

Am Sonntag war es rappenvoll. Ein Besucher meinte gestreßt an unserem Stand: Hier wäre er endlich zufrieden mit der Messe, dem einzigen Stand mit Segelbooten – einfach toll!

Gegen 17.00 war dann Messeende und es hieß - alles abtakeln. Bis 18.00 mußten wir auf den Einlaß der Transportmittel warten. Also den Hänger schon mal per Hand reingeschoben, beladen, dann das Auto holen, anhängen und gegen 19.00 Uhr Ausfahrt.
Am Hotel abgestellt, erstmal gut Essen gegangen, und noch eine Nacht dort geschlafen. Am nächsten Morgen nach dem Frühstück (s.o.) ab nach Hause.

b0-04.jpg

Fazit: Eine tolle Messe, gute Gespräche, alle Flayer verteilt und dabei auch noch zwei Mitgliedsanträge losgeworden.


mini-sail ahoi
Gerold Schnebbe


Seitenanfang Berichte/mini-sail e.V. Neustart der Seite