pr-1777.htm
f-archiv-menue.htmzurück zum Auswahlmenue (Startseite)
Hartlöten
1777/1778/1779/1780/1781/1865 -
Abgeschickt von Hartmut Köbke am 24 Juli, 2009 um 18:55:46
Hallo Mini-Sailor,
mit der Aufgabenstellung, für Jungfern (oder auch Juffern) Halterungen, zur Befestigung an Püttingeisen, anzufertigen, habe ich erstmals im Modellbau hartgelötet. Ich habe dazu die Anleitung von Peter Schuster (Modellbau-Technik-06.2002) benutzt und bin damit bestens zurechtgekommen.
Dabei ist mir jedoch bewusst geworden, dass es auch noch andere Aufgabenstellungen geben muss. Damit meine ich, dass es Arbeiten zu meistern gilt, die einen Mehraufwand an Wärme bedeuten, die mechanische Spannungen erzeugen, oder die Fixierprobleme haben.
Es wäre schön, wenn derartige Probleme (beispielhafte Aufgabenstellungen)hier im Forum genannt, und damit gesammelt, werden könnten. Peter Schuster könnte damit zum Thema "Hartlöten" einen zweiten Teil verfassen, der in der Rubrik Modellbau/Technik erscheinen würde.
bis dahin alles Gute
Hartmut Köbke

1777/1778/1779/1780/1781/1865 - Hartlöten
Abgeschickt von [Matthias Röske] am 25 Juli, 2009 um 20:41:49
Antwort auf: Hartlöten von Hartmut Köbke am 24 Juli, 2009 um 18:55:46:
Moin, moin an alle minisailer und Besucher dieser Seite.
Auch ich habe mich vor kurzer Zeit entschlossen, vom Weichlöten auf Hartlöten umzustellen. Der Grund ist schnell erklärt.
Beim Weichlöten an zwei eng aneinander liegenden Lötstellen hast man große Probleme die schon gelötete Stelle zu kühlen, damit diese nicht wieder "weich" wird. Was habe ich schon manchmal geflucht.
Die Beschreibung von Peter hatte ich schon vor ca. 2 Jahren ausgedruckt, aber nicht befolgt.
Nun habe ich zu Ihm neuen Kontakt aufgenommen, da ich einige Fragen hatte.
Schön wäre nochmals eine Beschreibung mit Art von Brenner, Lötzinn, Flußmittel usw.
Also bis dahin
Matthias Röske

1777/1778/1779/1780/1781/1865 - Hartlöten
Abgeschickt von [Peter Schuster] am 25 Juli, 2009 um 22:05:58
Antwort auf: Re: Hartlöten von Matthias Röske am 25 Juli, 2009 um 20:41:49:
Hallo Matthias,
zu 1. meinen Brenner hab ich von Proxxon - nicht ganz billig, einen preiswerten hab ich zwischenzeitlich entsorgt,
wenn mehr Wärme benötigt wird baue ich alles auf einem alten einfachen Kocher auf,
wenn das nicht reicht wärme ich alles vor mit einem Brenner (vom Baumarkt) den man z.B. zum Lackabrennen verwendet.
zu 2. und 3. Das Hartlot, Flußmittel und die Stoppaste hab ich von der
Fa. Spies
Industries Hangstr. 4
D-52511 Geilenkirchen
Tel. 0049 2451 72080
Das Hertlot ist wie schon beschrieben richtig teuer weil es viel Silber enthält um den Schmelzpunkt zu erniedrigen.
Das Flußmittel von Fa. Spiess ist auf uns Anwender (Bastler) abgestimmt.
Siehe auch Beitrag auf dieser Seite: [Hartlöten in der Praxis des Modellbaus]
Kinder betet, der Vater lötet!
(soll angeblich helfen)
Peter

1777/1778/1779/1780/1781/1865 - Hartlöten
Abgeschickt von [Matthias Röske] am 26 Juli, 2009 um 20:47:41
Antwort auf: Re: Hartlöten von Peter Schuster am 25 Juli, 2009 um 22:05:58:
Hi Peter
alles klar ich habe ja eine Mail laufen an die Fa. Spies. Mal sehen ob da wer antwortet.
MfG
Matthias

1777/1778/1779/1780/1781/1865 - Hartlöten
Abgeschickt von [Matthias Röske] am 28 Juli, 2009 um 12:49:47
Antwort auf: Re: Hartlöten von Matthias Röske am 26 Juli, 2009 um 20:47:41:
Hallo Peter
konnte heute per Telefon Lot, Flußmittel und Stoppaste bei der Fa. Spies bestellen. Da kann ich hoffentlich am Wochenende die ersten Versuche machen.
Bis dahin
Gruß
Matthias
PS. Hattest Du Bernd die Fotos mal gemailt?

1777/1778/1779/1780/1781/1865 - Hartlöten
Abgeschickt von Matthias am 20 Juni, 2010 um 22:26:12
Antwort auf: Re: Hartlöten von Matthias Röske am 28 Juli, 2009 um 12:49:47:
Moin, moin Peter
ich will mich nach ca. einem Jahr mal bei Euch melden. Meine Fortschritte in Sachen Hartlöten kann ich hier wohl nicht zeigen, oder ich weiß nicht wie ich Bilder einstellen soll.
Jedenfalls hat mich Dein Beitrag zum Erfolg des Hartlötens geführt.
Wenn man mal so ein wenig geübt hat, geht es wunderbar und Weichlöten ist nur noch in Ausnahmefällen"erlaubt"
Grüsse aus Monheim
Matthias
button4.gif