pr-0861.htm
f-archiv-menue.htmzurück zum Auswahlmenue (Startseite)
Geknüpfter Bugfender
861/862/863/ -
Abgeschickt von [Ralph Sutthoff] am 23 Maerz, 2004 um 17:26:18
Ahoi,
mein "Dickschiff", die 1, 60 m lange Ketsch Saturn, soll mit einem fetten Bugfender ausgestattet werden. Sehr gut gefallen mir die geknüpften Bugfender. Nun würde ich mir gerne die Arbeit sparen, so ein Teil selber zu tüdeln. (Mein letzter Diamantknoten ist nicht so der ganz große Hit geworden.) Hat jemand einen Tipp oder eine Idee? Danke im voraus.
Ralph

861/862/863/ - Geknüpfter Bugfender
Abgeschickt von [Willi Pülmanns] am 23 Maerz, 2004 um 23:12:22
Hallo Ralph
Ich habe es selber zwar noch nicht probiert, aber ich hatte die gleiche Absicht und habe deshalb schon mal darüber nachgedacht, wie man es anstellen könnte. Ich bin zu der Auffassung gelangt, daß bei dieser Problemstellung derjenige klar im Vorteil ist, der häkeln kann. Ein gehäkelter Taufender erweckt bis zu einem Maßstab von ca. 1:15 einen recht authentischen Eindruck. Man sollte mit dem normalen Stich häkeln und keine Stäbchen-5 da werden die Löcher zwischen den Maschen zu groß.
In einem alten Katalog von Harhaus habe ich auch mal recht gut aussehende Taufender für den käuflichen Erwerb gesehen, die wohl aus dem Steingraeber-Programm stammen (Kissenfender von 3,5 x 2,0 bis 6,0 x 2,5 cm und Kugelfender von 2,5 bis 4,0 cm Durchmesser)
bis denne
Willi

861/862/863/ - Geknüpfter Bugfender
Abgeschickt von [Franz Amonn] am 23 Maerz, 2004 um 23:41:30
Hallo Ralph
Eine brauchbare Anleitung zum Herstellen von solchen Fendern findest Du in "Klabautermanns Seekist" Februar 2002 (als PDF herunterzuladen von www.minisail.ch)
Mit bestem Gruss
Franz
Seitenanfang