pr-0632.htm
f-archiv-menue.htmzurück zum Auswahlmenue (Startseite)

632/634/636/637 - Bombe geplatzt
Abgeschickt von [Ralph] am 02 September, 2003 um 20:02:36
Hallo Leute,
die Rubin ist bekanntlich ein empfindliches Wesen, dem allerlei Zicken nicht fremd sind. Meine hat mal in Seewasser gebadet (sollte eigentlich jeder anständige Segler)und sie scheint mir das bis heute übel zu nehmen. Denn wiederholt ist mir jetzt die Bleibombe aufgeplatzt. Es bilden sich regelrecht bösartige Wucherungen nach außen, um es im Medizinerslang zu beschreiben. Das schleift man dann ab, spachtelt und lackiert neu und irgendwann geht das Spiel von vorne los. Nur so allmählich habe ich keine Lust mehr. Was also tun ?
schippernde Grüße
Ralph

632/634/636/637 - Re: Bombe geplatzt
Abgeschickt von [Hermann-Josef Stark] am 03 September, 2003 um 19:38:00
Antwort auf: Bombe geplatzt !von Ralph am 02 September, 2003 um 20:02:36:
hallo, ich denke Seewasser und Blei verträgt sich nicht. Am besten eine neue bauen und vielleicht als Wolframkugeln in einem entsprechendem Behältnis mit epoxi in Form bringen.
Gruß Hermann

632/634/636/637 - Re: Bombe geplatzt
Abgeschickt von [thomas dreyer] am 04 September, 2003 um 11:56:42
Antwort auf: Re: Bombe geplatzt von Hermann-Josef Stark am 03 September, 2003 um 19:40:04:
Hallo Hermann,
wo bekommt man denn kleine Wolframkugeln??? Sowas suche ich schon lange :-)

Hallo Ralph,
schleif die komplette Lackierung der Bombe runter, incl. Spachtel etc. bis nur noch Blei da ist und dann versiegel das Ding mit Epoxy und ggfs. auch einer Lage dünnem Glasgewebe. Anschließend alles wieder schön spachteln und schleifen und neu lackieren - dann sollte eigentlich wieder Ruhe sein. Salzwasser hat halt so seine Tücken - da haben ja auch unsere "Vorbilder" ihre Probleme....
Gruß
Thomas

632/634/636/637 - Re: Bombe geplatzt
Abgeschickt von [Hermann-Josef Stark] am 05 September, 2003 um 08:18:52
Hallo Thomas
ich habe zwei Adressen weiß aber nicht ob die Firmen auch kleine Mengen abgeben:
Fa. Plansee tel. 07125 1501175
Fa. H.C.Starck tel. 036601 922130.
Gruß Hermann
Seitenanfang